tipps and tools fürs training 2015! Und Sprechwege startet erneut den Road-Trip in das Land der PowerPoint-Visualisierung

Kaum zu glauben… in genau zwei Wochen ist es schon wieder soweit: am 30. August 2015 wird in Hamburg erneut Spannendes für alle geboten, die Lust auf lohnenswerte und breitgefächerte Anregungen in den Bereichen Seminare, Trainings und Personalentwicklung haben. tipps & tools fürs training ist wieder zu Gast im Gastwerk! Und toll ist: wir von Sprechwege sind auch wieder mit einem Workshop dabei!

Für mich ist das Veranstalten unseres Workshops auf dem Trainertag zugleich das offizielle Ende meiner dritten und voraussichtlichgrafik roadtrip letzten Elternzeit (jetzt aber wirklich!!! 🙂 ). Wie jedes Mal fiebere ich dieser ersten Veranstaltung mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen.
Das Weinende, weil es für mich immer auch ein Abschied ist von der intensiven ersten Zeit mit meinem „frischgebackenen“ Baby. Und von der Pause, die ich mir ob dieses durchrüttelnden und folgenreichen Ereignisses vom beruflichen Werken gegönnt habe.
Das Lachende, weil es endlich, endlich wieder los geht! Die Seminarlust beginnt, durch die Venen zu fließen und die freudige Gewissheit, dass es DAS ist, was ich tun will, mit voller Wucht zurückkehrt.

Wie schön ist es da doch, diese „Rückkehr“ beim diesjährigen tipps & tools zu begehen. Zum zweiten Mal sind wir mit unserem Workshop „PowerPoint kreativ“ vertreten. Und auch diesmal möchten wir unsere Teilnehmer wieder einladen, uns auf einem Road-Trip durch das entdeckungsreiche Land der Visualisierungen zu begleiten. Mit spannenden, zum Teil bekannten, zum Teil neuen Stopps und Stationen…

Die amüsanten und schwungvollen Gastgeber Amelie Funcke und Axel Rachow laden wie in jedem Jahr zu vier Workshop-Blöcken ein, aus denen die Teilnehmer/innen jeweils einen Workshop auswählen können, um den Tag mit insgesamt vier Workshops zu gestalten. Bei Themen wie „Überzeugen mit und ohne Worte – Kommunikation und Körpersprache“ (SPRECH-ART, Andreas Stasche) über „Provokative Interventionen: Mit Humor den Widerstand herauslocken“ (CLEAR ENTRANCE, Gabriele Braemer) bis hin zu „Mehr Munterrichtsmethoden! Neue Methodenideen – auch für sperrige Themen!“ (ORBIUM SEMINARE, Harald Groß) dürfte für wirklich jeden etwas dabei sein und auch die vielen Stände, an denen Materialien, Literaturtipps und geistreiche Gespräche angeboten werden, machen diesen Tag erfahrungsgemäß zu einer lohnenswerten Angelegenheit!

So freuen Torsten und ich uns sehr, wenn wir vielleicht die Kurzentschlossenen unter euch Lesern Ende August in Hamburg treffen, um euch auf einen erlebnisreichen „PowerPoint-Trip“ mitzunehmen, mit euch zu schlemmen, zu lachen und nicht zuletzt einen erfahrungsgemäß reichen fachlichen Austausch zu erleben.
Auf bald im Hamburger Gastwerk! 🙂

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*