Die Basis für unsere Tätigkeit als Kommunikationstrainer bildet ein Studium der Sprecherziehung und Sprechwissenschaft. Das Studium vermittelt ein profundes Grundlagenwissen im Bereich mündlicher Kommunikation. Durch dieses breite Spektrum sind auch Kenntnisse in angrenzenden Fächern notwendig: Psychologie, Medizin, Literaturwissenschaften, Pädagogik, Soziologie, Sprachwissenschaften, Theaterwissenschaften. Jeder Sprecherzieher setzt thematische Schwerpunkte für seine berufliche Tätigkeit, die geprägt sind durch mögliche vorherige Studien und persönliche Interessen.

Die Deutsche Gesellschaft für Sprecherziehung und Sprechwissenschaft, kurz DGSS, ist der Berufsverband für Sprecherzieher und Sprechwissenschaftler in Deutschland. Er koordiniert die Prüfung zum Sprecherzieher/Sprechwissenschaftler in den jeweiligen Prüfstellen.

Das Studium umfasst die 5 Fächer:

 

Bereits während des Studiums erfolgt eine umfassende Einbindung in die berufliche Praxis durch Hospitationen bei erfahrenen Kollegen und die Gestaltung eigener Kursmodule. Das Studium wird mit einer Abschlussarbeit, einer Klausur und einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.