Weil in Gruppen und Teams häufig viele verschiedene Interessen im Gespräch auszuhandeln sind, ist hier ein Moderator als neutraler Vermittler unerlässlich. Hierbei bietet sich auch der Einsatz der Moderationsmethode an, die ein strukturiertes Vorgehen und Visualisierungstechniken bereitstellt. So verlaufen Besprechungen angenehmer und zielgerichteter. Am Ende stehen klare gemeinsame Ergebnisse und Vereinbarungen.

 

Folgende Fragen werden u.a. behandelt: